Wohnzimmer Teppiche günstig online kaufen | Morgenland Teppiche
15% EXTRA mit dem Code: ALLE15
auf alle Teppiche

Wohnzimmer Teppiche

(1178 Produkte)

Wohnzimmer Teppiche

Mit Teppichen im Wohnzimmer Wohlfühl-Atmosphäre schaffen



Dir geht es in deiner Wohnung vorrangig darum, die Möbel an den richtigen Stellen aufzustellen. Sofa und schöne Holzmöbel sorgen für das richtige Interieur. Zu dem Zuhause-Feeling, zum Gesamtbild und zu der gemütlichen Stimmung fehlt dann nur noch ein wichtiger Akteur - der passende Wohnzimmer-Teppich.
Beispielsweise ergänzt ein cremefarbener wolliger Bodenbelag optimal deine Einrichtung. Ein warmer Boden und warme Füße machen dein Heim im Handumdrehen zu einem Wohlfühlort.
Nachfolgend erfährst du viele wichtige Informationen rund um Wohnzimmerteppiche.

 

Inhaltsverzeichnis:

> Mit Teppichen dein Wohnzimmer zur Wohlfühl-Oase machen
> Teppichvarianten und ihre Möglichkeiten im Überblick
> Entscheidung für das richtige Material
> Dein Stil entscheidet
> Der richtige Platz für deinen Teppich
> Pflege-Tipps für Schönheit und Langlebigkeit
> Fazit: mit einem Wohnzimmerteppich verschönst du dein Heim
> Meine Empfehlung

 

Mit Teppichen dein Wohnzimmer zur Wohlfühl-Oase machen

Du kommst nach einem anstrengenden Arbeitstag nach Hause und hast das Gefühl: Da fehlt noch etwas.
Wir haben die Lösung. Ein Teppich muss her. Der Teppich hat die positive Sofortwirkung für ein angenehmeres Raumklima. Er schluckt den Schall und sorgt mit zusätzlicher Wärme dafür, dass du nach Feierabend die Schuhe ausziehen und die müden Füße entspannen kannst. Bei einem kalten Fußboden ist die ganze Gemütlichkeit schnell dahin.

Mit einem Teppich schaffst du gemütliche Inseln und gliederst Räume und Einrichtung damit optisch ab. Ohne die Einrichtung oder die Raumaufteilung offener Wohnbereiche zu verändern, erreichst du vorteilhafte Übergänge.

 

Teppichvarianten und ihre Möglichkeiten im Überblick

Teppiche unterscheiden sich in unzähligen Facetten. Plane und überlege genau, was zu dir passt. Unterschiedliche Materialien, verschieden Formen und Größen wollen genau bedacht sein.
 

Entscheidung für das richtige Material

Das richtige Material und seine speziellen Eigenschaften werden nachfolgend beschrieben.

Baumwolle: Baumwollteppiche sind eng gewebt, bieten dir dadurch unzählige Möglichkeiten zur Gestaltung deines Wohnraumes. Die Fasern sind strapazierfähig, reißfest und unempfindlich. Einen Baumwollteppich eignet sich gut für stark beanspruchte Stellen im Wohnzimmer, beispielsweise vor deinem Sofa oder unter dem Esstisch.

Polyester und Mikrofaser: Viele positive Eigenschaften sprechen für Teppiche aus diesen Materialien. Die Unempfindlichkeit und leichte Reinigung erleichtern dir die Pflege, wenn du eine größere Familie hast und Kinder im Haus sind. Ein attraktiver Nebeneffekt ist, dass Kunstfasern je nach Lichteinfall unterschiedlich schimmern können.

Wolle: Fällt deine Entscheidung auf einen Schurwollteppich, hast du die Garantie für ein optimales und gesundes Raumklima. Die natürlichen Fasern binden und neutralisiert Schadstoffe und Feuchtigkeit und gibt überschüssige Feuchtigkeit nach und nach wieder an die trockene Luft in der Umgebung ab.

Sisal: Die Sisal Fasern werden aus der Sisalagave gewonnen. Sisalteppich sind mit den vielen Vorzügen der Naturfaser ausgestattet. Robust halten sie hohen Beanspruchungen stand. Sie sind feuchtigkeitsabweisend und daher kannst du sie auch im Außenbereich auf Balkon oder Terrasse auslegen, ohne dass sie Schaden nehmen.

Ein Tipp zum Material: Die Florhöhe sagt dir, wie lang die Teppichfasern sind. Teppiche mit Florhöhen von 1,5 Zentimeter bis 5 Zentimeter bezeichnet man als Hochflor-Teppiche. Dagegen sind Modelle unter als 1,5 Zentimeter Kurzflor-Teppiche.

Wähle die geeignete Form und die richtige Größe für deinen Teppich.

Es kommt auf die richtige Größe an: Ist der Teppich zu groß, verkleinert er optisch ein Zimmer. Suchst du dir einen Teppich aus, der zu klein ist, kommt er sich schnell in deinem zu Hause verloren vor.

Rechteckige Teppiche: Vor einem Einzelsofa oder in einem lang gestreckten Raum kommt ein rechteckiges Modell oder ein Läufer oder langer Teppich am besten zur Geltung.

Quadratische Teppiche: Ein quadratischer Teppich rundet die Sitzgruppe mit Sofa, Sessel und Couchtisch harmonisch ab. Der Teppich kann dabei mit den Polstern enden oder du stellst bei einem größeren Modell die Möbel auf den Teppich.

Runde und ovale Teppiche: Dein runder Esstisch sieht toll aus, wenn er mit einem runden Teppich umrahmt wird. Hast du in deinem Wohnzimmer viel Platz, werden runde Teppiche zum Blickfang und beleben die Szenerie und lockern den Raum auf. Ovale Teppiche, die längere Seiten haben, gestalten eine Essgruppe auf eine schöne Art.

Unterschiedliche Teppichmaße

Du bekommst Teppiche in Größen von 60x90 Zentimeter bis hin zu 300 Zentimeter. Dabei hast du die Auswahl zwischen den gängigen vorgegebenen festen Größen oder du entscheidest nach deiner Wunschgröße nach Länge und Breite, wie sie für dich und deine Wohnung am besten passen. Bei runden Teppichen liegen die Durchmesser von 70 Zentimetern bis zu 400 Zentimetern.

 

 

Dein Stil entscheidet

Du hast die Möglichkeit, mit Teppichen deinen Stil zu unterstreichen und den Raum so zu gestalten, wie er deinem Wohlfühlfaktor gerecht wird. An drei Beispielen erkennst du, welcher Wohnstil zu welchen Teppichen passt.

Klassischer Stil

Zeitlosigkeit und Langlebigkeit zeichnen den klassischen Stil aus. Ein edles dunkelbraunes Ledersofa harmoniert mit deinem Wohnzimmerteppich und warmer orientalischer Musterung. Stell dir dazu elegante Stehlampen aus mattem Messing im Zusammenspiel mit deinem Bücherschrank aus dunklem Massivholz vor.

Moderner Stil 

Wie wäre es in deinem modernen Wohnzimmer mit einem großen rechteckigen Kurzflor-Baumwollteppich in leuchtendem Rot? Er bringt das Grau deines tollen XXL-Sofas und das strahlende Gelb deiner Dekokissen perfekt zur Geltung. Die Harmonie wird durch einen Couchtisch mit Glasplatte ergänzt. Durch das durchsichtige Glas genießt du einen freien Blick auf den modernen flauschigen Baumwollteppich.

Landhaus-Stil 

Draußen stürmt und schneit es und du kuschelst dich in einen voluminösen Ohrensessel neben einem kleinen Beistelltisch. Diese Leseecke im gemütlichen Landhaus-Look taucht eine Leselampe in eine Lichtinsel ein. Entspannt lesen und die Füße in einem runden Teppich versenken sind das Sinnbild von einem urgemütlichen Landhaus-Look.
 

Der richtige Platz für deinen Teppich

Mit der richtigen Positionierung schaffst du ein behagliches Bild und wählst die Stellen aus, an denen der Teppich entsprechend seinem Material und Vorzügen am besten liegt.

Im Wohnzimmer geben Sofa und Schrank in aller Regel den Ton an. Wenn du deinen Teppich so groß gewählt hast, dass alle Möbel auf dem Wohnzimmerteppich stehen sollen, dann beachte, dass jedes Möbelstück komplett auf dem Bodenbelag steht.

Ausnahme ist das Sofa, das kann auch nur mit den Vorderbeinen auf dem Teppich stehen. Der Couchtisch gehört in die Mitte vom Teppich. Es gibt ein gutes Bild, wenn der Teppich rechts und links zirka 20 bis 30 Zentimeter breiter ist als das Möbelstück.

Bei kleinen Räumen lass deinem Teppich Platz, dass er wirken kann. Lege ihn zwischen die einzelnen Möbelstücke und platziere nur den Couchtisch auf den Wohnzimmerteppich.

Die Größe des Teppichs hängt entscheidend von der Größe deines Wohnzimmers ab. Bei kleineren Wohnräumen, die eine Größe von 15 bis 20 Quadratmeter haben, lockert der Teppich auf, wenn nur der Couchtisch auf ihm positioniert wird. Ist der Raum etwas größer, dürfen die Sitzmöbel ruhig mit ihren Vorderbeinen auf dem Teppich stehen. Große Räume geben dir mehr Gestaltungsfreiheit. Du kannst beispielsweise deine komplette Sitzgruppe auf einem großen Teppich anordnen.

 

Pflege-Tipps für Schönheit und Langlebigkeit

Bei täglicher Beanspruchung hat dein Wohnzimmerteppich eine Menge auszuhalten. Die Hersteller geben die Hinweise und erste Empfehlungen zur Pflege der Fasern. Um die Schönheit zu erhalten und lange etwas von deinem Teppich zu haben, solltest du die Reinigung und die Herstellerhinweise nicht vernachlässigen.

Der Staubsauger ist dein bester Verbündeter. Regelmäßiges Saugen, um den Teppich von Staub und Schmutz zu befreien, zahlt sich aus. Verschiedene Düsen und Bürsten für kurzflorige oder langflorige Teppiche helfen dir dabei.

Ist ein Malheur mit Kaffee, Tee oder Rotwein passiert, behandele die Flecken sofort, damit sie nicht eintrocknen können. Mit einem Baumwolltuch oder einem Stück Küchenpapier saugst du die Flüssigkeit auf und tupfst anschließend mit einem feuchten Tuch die Reste ab. Du solltest nicht reiben, um den Schmutz nicht tiefer in das Gewebe einzureiben und die Faser nicht zu beschädigen.

Schwere Möbelstücke hinterlassen Druckstellen im Teppich. Lege Eiswürfel auf die Stelle und lass sie dort auftauen damit sich die Fasern wieder aufrichten. Danach bürstest du den Teppich noch einmal ab.

Natron ist eine Wunderwaffe gegen schlechte Gerüche. Es neutralisiert und bindet Gerüche. Streue das Pulver gleichmäßig aus und lass es über Nacht einwirken. Am Morgen saugst du den Teppich ab und hast wieder frische Luft im Wohnzimmer.

 

 

Fazit: mit einem Wohnzimmerteppich verschönst du dein Heim

Dekorativ und gleichzeitig nützlich machen Wohnzimmerteppich dein Wohnzimmer zu einem gemütlichen Rückzugsort.

Wohnzimmerteppiche sorgen für Gemütlichkeit, halten die Füße warm und schlucken den Schall.

Baumwollteppiche ertragen auch starke Beanspruchung. Mikrofaser- und Polyesterteppiche sind feuchtigkeitsabweisend und schmutzabweisend. Wollteppiche wärmen, sind weich und schaffen ein gesundes Raumklima. Naturfasern wie Sisal punkten in Bezug auf Robustheit und Reißfestigkeit.

Vielfältige Formen stehen zur Auswahl, ob rechteckig, oval, quadratisch oder rund. In kleinen Wohnzimmern stellst du deine Sitzmöbel am besten gar nicht oder nur zur Hälfte auf den Teppich. Große Räume lassen deiner Kreativität viel Spielraum.

Zu klassischem Einrichtungsstil passt ein Orientteppich hervorragend, während der rote Kurzflor-Teppich mit deiner modernen Einrichtung harmoniert und der cremefarbene Wollteppich der passende Begleiter für den Landhaus-Stil ist.

 

Meine Empfehlung

Teppiche sind ein klassisches Stilelement bei der Ausstattung jeder Wohnung. Generell bieten sich für jeden Raum Teppiche an. Kaum ein anderes Interieur verleiht der Wohnung oder dem Haus auf Anhieb Wärme, Gemütlichkeit und Behaglichkeit wie ein Teppich.
Der passende Teppich gehört als Accessoire zur Innenausstattung wie eine Vase oder eine dekorative Leuchte.
Lass deiner Fantasie freien Lauf. Erlaubt ist alles, was dir gefällt.