Weiche Felle und Fellteppiche | Morgenland Teppiche
25% EXTRA mit dem Code: ADVENT25
auf alle Teppiche

Fellteppiche

(8 Produkte)

8 von 8 Produkten

Der Fellteppich

Eins ist sicher: Fellteppiche sind keine Teppiche wie andere! Schon deshalb, da seine Varianten, vom urwüchsigen Kuhfell-Teppich bis hin zum fluffigen Langhaarfell, die Einsatzmöglichkeiten des Fellteppichs enorm sind. Lassen Sie sich inspirieren und finden Sie Ihren Favoriten, ob urig-behaglich oder extravagant-luxuriös.

Inhaltsangabe

  • Verschiedene Arten von Fell und ihre Vorteile
  • Teppiche aus Fell überzeugen durch Vielfalt
  • Worauf du bei der Pflege deines Fellteppichs achten solltest
  • Rustikal - modern - extravagant - für jeden Raum der passende Fellteppich

Verschiedene Arten von Fell und ihre Vorteile

Wer über den Kauf eines Teppichs aus Fell nachdenkt, hat die Auswahl aus verschiedensten Fellarten. Teppiche aus Schaf- und Lammfell sind hochflorig und deshalb besonders weich. Sie wärmen die Füße und eigenen sich ideal als flauschige Sitzunterlage. Glatt und kurzhaarig sind dagegen Felle aus Rinder- und Kuhfell. Da die Haare nicht brechen, sind sie auch für viel begangene Wohnräume empfehlenswert. Vom Originalfell sind Teppiche aus Fellimitat heute kaum noch zu unterscheiden. Gewebt aus Kunstfasern wie Polyacryl und Polyester reichen sie nah an die Qualität und die Optik echter Fellteppiche heran und erweisen sich zudem als günstige und pflegeleichte Alternative.

Echte Fellteppiche sind Unikate, denn jedes Tier weist seine eigene Fellstruktur und Fellfarbe auf. Auch in seiner Form gleich kein Fellteppich dem anderen. Als reine Naturprodukte sind Fellteppiche nachhaltig, atmungsaktiv, feuchtigkeitsregulierend und wärmedämmend. Zudem verleihen sie mit ihrem natürlichen Erscheinungsbild jedem Raum ein stilvolles und behagliches Ambiente.

Teppiche aus Fell überzeugen durch Vielfalt

Der Handel bietet Lammfellteppiche als Kurz- und Langhaarvariante, je nach Schafrasse stehen dabei dichte und glatte sowie lockige Felle zur Auswahl. Die Teppiche sind als Einzelstück in klassischer Lammfellform erhältlich oder als großer Teppich aus zusammengenähten Stücken - Größen von bis zu 250 auf 350 Zentimeter sind hier keine Seltenheit. Lammfellteppiche sorgen mit verschiedensten Formen und Farbtönen für eine breite Auswahl.

Rinder- und Kuhfelle wissen auf verschiedene Weise zu überzeugen. Entweder als ganze Haut in Tierform mit individueller Musterung oder als Patchwork-Teppich. Letztere sind aus verschieden großen Fellteilen zusammengenäht und erweisen sich durch ihre Musterung aus uni- bzw. verschiedenfarbigen Quadraten, Rechtecken, Rauten und Kreisen als echte Eyecatcher.

Kunstfell-Teppiche begeistern mit vielen verschiedenen Formen und einer bunten Farbpalette. Diese reicht von Weiß und Beige über zarte Pastelltöne bis hin zu intensivem Rot, Gelb oder Blau. Im Zebra- und Leopardenmuster sorgen sie für Safarioptik, in Pink lassen sie die Herzen von Prinzessinnen höher schlagen und als schwarz-weißes Kuhfell bieten sie eine tolle Alternative für all diejenigen, die sich nicht mit einem echten Tierfell umgeben möchten.

Worauf du bei der Pflege deines Fellteppichs achten solltest

Zum Pflegeprogramm eines Fellteppichs gehört eine regelmäßige Entfernung von Staub und festen Verschmutzungen durch den Staubsauger. Gesaugt wird auf niedrigster Stufe und nur in Fellrichtung. Ein spezieller Fellbürstenaufsatz eignet sich insbesondere zur Auflockerung von Langflorteppichen. Kleinere Teppiche und Vorleger lassen sich durch Ausschütteln bzw. Ausklopfen leicht von grobem Schmutz befreien. Regelmäßiges und gründliches Lüften rundet die Teppichpflege ab. Flecken und leichte Verschmutzungen lassen sich mit einem feuchten Tuch und einem Woll- bzw. Fellshampoo in möglichst geringer Dosierung mit nicht zu heißem Wasser auswaschen. Je nach Teppich ist auch eine Reinigung in der Waschmaschine möglich (bitte Pflegehinweise beachten). Bei starken Verunreinigungen empfiehlt es sich, den Service einer professionellen Teppichreinigung in Anspruch zu nehmen, die sich auf Felle spezialisiert hat.

Fellteppiche aus Kunstfasern lassen sich einfach in der Maschine waschen. Ein Wäschesack, ein mildes Waschmittel, niedrige Temperaturen und der Schongang für empfindliche Textilien bewahren deinen Kunstfellteppich vor dem Verfilzen. Nach dem Trocknen ist er im Nu wieder flauschig weich. Bitte beachte bei der Reinigung und Trocknung stets die Hinweise des Herstellers.

Rustikal - modern - extravagant - für jeden Raum der passende Fellteppich

Ein Fellteppich erfüllt jeden Wohnraum mit Behaglichkeit. Mit seiner stilvollen Optik begeistert er im Wohnzimmer vor dem Sofa und dem Kamin, im Schlafzimmer überzeugt er beim Barfußgehen durch seine Wärme und unvergleichliche Weichheit. In Räumen, die häufig genutzt werden, ist ein Kurzhaarteppich einem hochflorigen Fellteppich vorzuziehen. Die Vielfalt eines Fellteppichs reicht vom natürlichen Look, über stilvolle Eleganz bis hin zum kunterbunten und kuscheligen Farbklecks. Ob Landhausstil, skandinavischer Stil, Vintage, exotisch oder doch eher minimalistisch modern - kein Problem für den wandelbaren Alleskönner. Insbesondere auf kühlen Flächen wie Stein oder Fliesen bilden er einen naturnahen, kontrastreichen und warmen Gegensatz. Gleiches gilt für nüchterne und glatte Oberflächen aus Glas, Chrom oder Leder.

Unsere Teppiche sind vielseitig einsetzbar und überzeugen in Form von Bettvorlegern, Läufern und Teppichen. Wir bieten unseren Kunden mit natürlichen Materialien und Kunstfasern eine breite Vielfalt. Ergänzt wird diese durch eine breite Palette an Farben und Größen. Gerne beraten wir dich über die Eigenschaften unserer schönen Teppiche, beantworten deine Fragen mit fachlicher Kompetenz und unterstützen dich auf dem Weg zu deinem individuellen Lieblingsstück. Wir freuen uns darauf!