Flecken mit rasierschaum vom teppich entfernen

4 December, 2023

Flecken mit rasierschaum vom teppich entfernen

Wie man Flecken im Teppich mit Rasierschaum entfernt

Wusstest du, dass man mit Rasierschaum nicht nur die Haut während der Rasur pflegen kann, sondern auch lästige Flecken im Teppich damit los wird? Rasierschaum ist ein wahres Wundermittel bei Verschmutzungen und löst hartnäckige Flecken. Ein überraschender Retter in der Not also, wenn es um die Teppichreinigung geht! Der Schaum dringt tief in die Fasern ein und löst somit festsitzenden Schmutz. 

Vielleicht hast du dieses geniale Reinigungsmittel ja bereits in deinem Badezimmerschrank stehen. Wie du deinen Teppich am besten mit Rasierschaum reinigst und was du dabei beachten solltest, erzählen wir dir in diesem Artikel. 

Dinge, die du für die Reinigung mit Rasierschaum brauchst

Dinge, die du für die Reinigung mit Rasierschaum brauchst



Wenn du deinen Teppich mit Rasierschaum reinigen willst, brauchst du als erstes natürlich  - Rasierschaum. Wenn du vielleicht schon welchen im Schrank hast, achte darauf, dass es ein weißer, neutraler Schaum ist, und du keinen pinken Rasierschaum mit Beerenduft auf deinen Teppich schmierst (obwohl der Beerenduft ja nicht das Problem wäre). Ein Rasierschaum ohne Methanol ist ideal, weil er keine Farbrückstände auf dem Teppich hinterlässt. 

Zum Reinigen mit Rasierschaum brauchst du außerdem einen Staubsauger, weil du den Teppich vorher einmal gründlich absaugen solltest, und ein trockenes Baumwolltuch. Außerdem brauchst du eine weiche Bürste, um den Rasierschaum später nach der Einwirkzeit wieder aus dem Teppich heraus zu bürsten. 

Und wie du nun genau vorgehen sollst, um deinen Teppich mit Rasierschaum zu reinigen, erfährst du in unserer Schritt-für Schritt Anleitung zur Teppichreinigung mit Rasierschaum:

Anleitung zur Teppichreinigung mit Rasierschaum

  1. Vorbereitung: Sauge den gesamten Teppich zuerst gründlich ab, um groben Schmutz zu entfernen, bevor du mit deinem DIY Teppichreiniger loslegst.
  2. Auftragen: Sprühe oder verteile einfach den Rasierschaum gleichmäßig auf den Fleck.
  3. Einreiben: Verwende ein trockenes Baumwolltuch, um den Schaum sanft in den Fleck einzuarbeiten.
  4. Einwirken lassen: Je nach Größe und Art des Flecks sollte der Schaum zwischen zwei Stunden und 24 Stunden einwirken.
  5. Entfernen: Bürste den Schaum vorsichtig mit einer weichen Bürste aus dem Teppich heraus.
  6. Nachbehandlung: Du kannst Schaumrückstände am Ende den Bereich noch einmal kurz absaugen oder ihn mit einem saugfähigen trockenen Tuch abtupfen.

Tipps für hartnäckige Flecken auf deinem Teppich

Wenn der Fleck nach der ersten Behandlung mit Rasierschaum noch nicht ganz verschwunden ist, dann wiederhole den Prozess einfach und warte ab. Ein längeres Einwirken des Rasierschaums kann wirklich Wunder wirken.

Was du außerdem beachten solltest

Auch wenn Rasierschaum als ein super Hausmittel gegen Flecken gilt, ist es immer wichtig, ihn vorher an einer unauffälligen Stelle zu testen um auszuschließen, dass er schaumige Schlieren oder ähnliches auf der betroffenen Stelle hinterlässt. Reibe auch nicht zu kräftig um den Fleck nicht noch tiefer in den Fleck einzuarbeiten.

Fazit - Reinigen mit Rasierschaum ist ideal

In Sachen Teppichreinigung ist Rasierschaum ein wahrer Geheimtipp. Mit wenig Aufwand und Kosten hilft Rasierschaum, Flecken und Verfärbungen effektiv zu behandeln. Probiere es einfach mal selbst aus und lass dich von den Ergebnissen überzeugen.

Häufig gestellte Fragen

Ja, grundsätzlich können Sie jeden Rasierschaum verwenden, jedoch ist es empfehlenswert, einen weißen, neutralen Schaum ohne Methanol zu wählen. Dieser ist besonders schonend für Teppiche und Teppichböden. Der Rasierschaum dient als effektiver Reiniger für kosmetische Flecken oder Verschmutzungen auf dem Teppich. Bei der Auswahl des Schaums ist darauf zu achten, dass er keine zusätzlichen Farbstoffe oder Parfüme enthält, um eventuelle Verfärbungen zu vermeiden. Durch die Anwendung von Rasierschaum können Sie Ihren Teppich pflegen und schonend reinigen.

Die Einwirkzeit des Rasierschaums hängt von der Art des Flecks ab. Im Allgemeinen empfiehlt es sich, den Schaum großzügig auf die betroffene Stelle aufzutragen und ihn zwischen 2 und 24 Stunden einwirken zu lassen. Diese Zeit ermöglicht dem Schaum, tiefer in die Teppichfasern einzudringen und hartnäckige Flecken wie Kaffee, Schlamm oder kosmetische Verschmutzungen effektiv zu lösen. Nach der Einwirkzeit kann der Schaum mit einem feuchten Tuch oder einem Staubsauger einfach entfernt werden, um einen sauberen und gepflegten Teppich zu hinterlassen.

Rasiergel enthält oft Farbstoffe und andere chemische Bestandteile, die potenziell Teppiche verfärben könnten. Es ist daher ratsam, bei der Reinigung von Teppichen Rasierschaum anstelle von Rasiergel zu verwenden. Rasierschaum ist eine gute Wahl, da er nicht nur verschütteten Kaffee oder Schlammflecken effektiv behandeln kann, sondern auch schonend für die Teppichfasern ist. Falls Sie jedoch Rasiergel verwenden möchten, ist es ratsam, vorher an einer unauffälligen Stelle des Teppichs zu testen, um mögliche Verfärbungen zu vermeiden.