$('.category-thumbnails').owlCarousel({ loop: false, margin: 20, dots: false, nav: true, responsive:{ 0:{ items:2 }, 992:{ items:4 }, 1200:{ items:5 }, 1400:{ items:6 } }, autoplay:true, autoplayTimeout:3500, autoplayHoverPause:true })

Naturfaser Teppiche

( 24567 Produkte)

Filter
20 von 24567 Produkten

Naturfaser Teppiche – klassisch, einfach und modern

Wie auf alten Gemälden erinnern manche Exemplare an vergangene Zeiten, andere wirken einfach fresh und stylish: Naturfaser Teppiche sorgen für Eleganz, Gemütlichkeit und Wärme im Raum. Sie spiegeln das Interieur oder setzen klare Akzente. Die Grande Dame ist mit ihnen genauso glücklich wie der Studi aus dem zweiten Semester oder die Großfamilie. So vielseitig ist nicht jeder.

Inhaltsverzeichnis

  • Tradition trifft Newcomer: Naturfaser Teppiche für Villa, Landhaus und WG-Zimmer
  • Den passenden Naturteppich finden
  • Materialvielfalt: Schurwolle, Korkwolle oder Seide?
  • Ambiente de luxe, Raw Nature und Minimalismus
  • Pflege und Belastbarkeit von Naturfaser Teppichen
  • Fazit: Naturfaser Teppiche – Allrounder mit Stil

Tradition trifft Newcomer: Naturfaser Teppiche für Jeden

Als hohe Handwerkskunst oder einfach gewebt kannst du Naturteppiche finden. Es gibt den klassisch orientalischen Teppich und einfarbige Exemplare, Teppiche mit hohem Flor und pflegeleichte, glatt verarbeitete Kelims. Das Teppichweben hat eine lange Tradition. Aus dem Orient kamen wertvolle Exemplare. Schon Alexander der Große nahm sie als Kriegsbeute mit sich. Geknüpft oder gewebt erzählen Teppiche Geschichten, künden von einer reichen Kultur und sind bis heute begehrte Luxusobjekte.

Natur pur und stilecht

Deine Wohnung ist kein Museum und Luxus nicht dein Ding? Du liebst Nachhaltigkeit und einfaches, klares Design? Perfekt! Ein Naturfaser Teppich passt zu dir, denn Web-, Plüsch- und Tuft-Teppiche gibt es nicht nur in edler, sondern auch robuster Ausführung. Such dir deinen Naturfaser Teppich einfach entsprechend aus.

Den passenden Naturteppich finden

Wer es klassisch und elegant liebt, kommt ohne Teppich nicht aus. Das Spiel der Farben eines Raums wird wesentlich durch den Teppich bestimmt. Markanter Grundton oder dekoratives Muster ergeben zusammen mit Mobiliar und Leuchtern eine harmonische Gesamtwirkung. Perfekt für die Ruhe nach dem Tag, das Buch am Abend. Bei dir sieht es ganz anders aus? Du suchst einen Gebrauchsteppich, der zu einem ländlich-rustikalen Stil passt oder brauchst einen strapazierbaren Bodenbelag, dem Hund und Katze nichts anhaben können?

Ein Teppich für mich allein oder Alle meine Kinder?

So verschieden die Lebensstile und Gewohnheiten sind, so unterschiedlich sind die Teppiche. Die Einrichtung sollte immer den eigenen Bedürfnissen entsprechen. Niemand möchte auf Zehenspitzen durchs eigene Haus laufen oder Freunde ständig vor dem Teppich warnen. Auf einen Naturfaser Teppich musst du trotzdem nicht verzichten. Ganz im Gegenteil! Es gibt Exemplare, die sich besonders für Familien eignen: Schadstofffrei und widerstandsfähig machen sie alles mit und machen dabei eine wunderbare Figur.

Materialvielfalt: Schurwolle, Korkwolle oder Seide?

Woraus besteht ein Naturfaser Teppich? Neben Jute, Hanf und Sisal, gibt es drei Materialarten, die auch gemischt vorkommen:

  • Schurwolle – das wärmende, widerstandsfähige Material wird zum Knüpfen und Weben von Naturfaser Teppichen verwandt.
  • Korkwolle – ist eine besondere Form der Schafwolle, sie stammt aus dem Halsbereich und ist besonders weich und fettreich. Die Bezeichnung Kork klingt irreführend; gemeint ist Kurk, das im Persischen so viel wie Flaum bedeutet.
  • Seide – hat es in sich. Du stellst dir ein feines Gespinst vor? Die langen, mehrfach verzwirnten Seidenfäden sind äußerst dünn, jedoch extrem reißfest. So entstehen die feinsten Naturfaser Teppiche, einzelne Elemente in Wollteppichen oder Woll-Seiden-Teppiche.

Pflege und Belastbarkeit von Naturfaser Teppichen

Naturfaser Teppiche sind nach Webart, Material und Färbung teilweise erstaunlich belastbar. Manche Teppicharten gewinnen durch Abnutzung und Alterungserscheinungen an Patina und Persönlichkeit. Hochflor- und Seidenteppiche eignen sich eher für geschützte Bereiche, während Naturfaser Teppiche mit niedrigem Flor oder in gewebter, gobelin- oder kelimartiger Ausführung auch als Läufer im Korridor oder in stärker beanspruchten Räumen genutzt werden können. Bei der Pflege solltest du den Herstellerhinweisen folgen. Manche Teppiche lassen sich sogar waschen, andere reagieren empfindlich. Bei Fleckentferner & Co ist Vorsicht geboten. Nicht selten wird die Farbe beim Naturfaser Teppich mit herausgerieben.

Fazit: Naturfaser Teppiche – Funktionalität mit Stil

Ein Naturfaser Teppich kann als feine Seidenknüpfarbeit oder robust gewebter Bodenbelag gestaltet werden. Du kannst ein großes Exemplar wählen, das den gesamten Raum einnimmt oder dich für ein kleineres Format entscheiden und bewusst kuschlige Akzente setzen. Mit einem Naturfaser Teppich wird es gemütlich oder opulent: Ein Teppich gibt dem Raum Charakter und lebt mit dir: Ambiente de luxe, Raw Nature oder Minimalismus - alles ist möglich!

Mit dem Traumteppich ein Stück Glück kaufen

Jeder kennt den Wow-Effekt, wenn man einen Raum betritt, in dem alles stimmt. Mit einem Naturfaser Teppich verbindest du Einrichtungselemente und baust dir deine unverwechselbare Welt mit allem, was dir wichtig ist. Manchmal liegt das Glück eben einfach im Teppich.