Teppich unter dem Esstisch: Inspiration für die perfekte Wahl

6 December, 2023

Teppich unter dem Esstisch: Inspiration für die perfekte Wahl

Wichtigkeit der Wahl des richtigen Teppichs für Essbereiche

Das Esszimmer ist mehr als nur ein Ort zum Essen. Es ist ein Raum des Zusammenkommens, des Gesprächs und der Gemeinschaft. Daher ist es essentiell, dass dieses Zimmer so gestaltet ist, dass es nicht nur funktional, sondern auch gemütlich ist. Ein wichtiger Aspekt dabei ist die Wahl des richtigen Teppichs.


Teppich unter dem Esstisch

Warum ein Teppich unter deinem Esstisch zahlreiche Vorteile bietet

1. Gemütlichkeit: Ein Teppich unter dem Esstisch sorgt für mehr Gemütlichkeit und Wärme und macht deinen Essbereich wohnlich und einladend. Deine Gäste werden sich sicherlich bei einem gemeinsamen Essen bei dir sehr wohl fühlen.
2. Visuelle Trennung: Besonders in modernen Neubauwohnungen verschmelzen oft Wohn- und Essbereich und die Küche ineinander. Dabei kann unter anderem ein schöner Teppich unter dem Esstisch helfen, den Essbereich optisch vom Rest des Wohn- und Esszimmers zu trennen. 
3. Trittschalldämmung: Teppiche dämpfen Schall und sorgen für eine angenehme Akustik. Besonders, wenn man Kinder hat, die die Stühle gerne mal etwas lauter hin und her schieben oder ein Teller zu Boden fällt, tut man sich selbst und auch den Nachbarn damit einen Gefallen :)
4. Warme Füße: Kalte Füße beim Essen verderben einem den Appetit! Mit einem Teppich unter deinem Esstisch sorgst du für ein schönes Interior und kannst dein Essen gleich umso mehr genießen. 
5. Schutz: Dort, wo der Esstisch und die Stühle stehen, können schnell Kratzer auf dem Boden entstehen. Mit einem Teppich unterm Esstisch kannst du diesen Bereich schützen und deinen Bodenbelag lange schön halten.

Warum solltest du dich für diese Art von Teppichen entscheiden?

Ein Teppich in deinem Essbereich sollte nicht nur ein optischer Hingucker sein, sondern auch pflegeleicht, robust und strapazierfähig. Das richtige Material kann sogar dazu beitragen, dass ein Teppich leicht zu reinigen und resistent gegen Schmutz und Schimmel ist. Wollteppiche und Teppiche aus Baumwolle hingegen sind schwieriger zu reinigen und daher weniger für den Essbereich geeignet.

Wie wähle ich einen Teppich für meinen Esstisch aus?

Bei der Auswahl des Teppichs solltest du darauf achten, dass er nicht nur zum Interior des Raumes passt, sondern auch funktional ist. Flachgewebte Teppiche, Modelle aus Naturfasern wie Jute, Sisal, Seegras oder Kokos sowie Kunststofffasern wie Propylen, Polyamid oder Polyacryl sind ideal. Sie sind langlebig und einfach zu reinigen, was im Essbereich, wo es oft zu Verschmutzungen kommt, von Vorteil ist.

Größen der Teppiche & Tipps zum Platzieren:

Allgemeine Faustregel: Der Teppich sollte so groß sein, dass alle Esszimmerstühle darauf Platz finden, selbst wenn sie zurückgeschoben werden.

Form beachten: Ein runder Teppich passt perfekt unter einen runden Esstisch, während ein rechteckiger oder quadratischer Tisch oft besser auf einem rechteckigen Teppich steht.

Platzierung: Die Stuhlbeine sollten vollständig auf dem Teppich stehen, ohne beim Herausziehen über den Teppichrand zu rutschen.

Häufig gestellte Fragen:


Wie groß muss der Teppich sein?

 Grundsätzlich sollte er so groß sein, dass der Tisch und alle Stühle bequem darauf Platz finden, auch wenn man sie zurückschiebt. Ein zu kleiner Teppich unter dem Esstisch harmoniert dabei nicht mit dem restlichen Essbereich.

Welches Material eignet sich am besten für einen Teppich unter dem Esstisch?

Bei der Wahl des Materials für einen Teppich unter dem Esstisch sollte die Pflegeleichtigkeit im Vordergrund stehen. Flachgewebte Teppiche oder Modelle aus strapazierfähigen Materialien wie Sisal oder Jute sind oft ideal, da sie leicht zu reinigen sind. Auch Kunstfasern wie Polypropylen können vorteilhaft sein, da sie Fleckenresistenz bieten und sich leicht sauber halten lassen.

Wie pflege ich meinen Teppich unter dem Esstisch am besten, besonders nach Verschütten von Flüssigkeiten oder Essen?

Bei kleineren Verschmutzungen ist es wichtig, sofort zu handeln. Flüssigkeiten sollten vorsichtig aufgetupft und nicht gerieben werden, um eine Ausbreitung zu verhindern. Anschließend kann die betroffene Stelle mit lauwarmem Wasser und einem milden Reinigungsmittel behandelt werden. Bei hartnäckigeren Flecken können spezielle Teppichreiniger hilfreich sein. Es ist immer ratsam, die Pflegeanleitung des Teppichherstellers zu beachten und Reinigungsmittel zunächst an einer unauffälligen Stelle zu testen.

Alternative Bodenbeläge:

Wenn ein Teppich nicht die richtige Option für dich ist, kannst du auch andere Bodenbeläge wie Laminat, Parkett oder Fliesen in Erwägung ziehen. Diese sind ebenfalls leicht zu reinigen und bieten eine stilvolle Alternative.

Abschließend lässt sich sagen, dass die Wahl des richtigen Teppichs für den Essbereich sowohl aus ästhetischer als auch aus praktischer Sicht von großer Bedeutung ist. Ein sorgfältig gewählter Teppich kann den Raum aufwerten, für mehr Gemütlichkeit sorgen und gleichzeitig vor alltäglichen Abnutzungen schützen. Egal, ob du dich für Natur- oder Kunstfasern entscheiden, der richtige Esszimmerteppich wird sicherlich für warme Füße und viele gemütliche Abendessen sorgen!



Mit Liebe
Vom Morgenland-Team

Zum Shop gehen